25.09.2016 | 20.00
Graceland
29.09.2016 | 20.00
Lizzy Aumeier
06.10.2016 | 20.00
Mäc Härder - \"Viva la Heimat\"
09.10.2016 | 18.00
Sven Bach - Franken und die Welt dr...

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter.






 
Veranstaltungskalender - Details

13.10.2011 | 20:00 Uhr thumb
Collegium Dixicum
Galerie Gaswerk - Schwabach
 
 
50 Jahre „Collegium Dixicum“

Ein seltenes Jubiläum kann eine weit über Nürnbergs Grenzen hinaus bekannte Jazz-Band in diesem Jahr feiern: 5zig Jahre Collegium Dixicum!! Im Herbst 1961, als der gute alte Dixieland fröhliche Urständ feierte - es war die Zeit des Dixieland-Revival -, formierte sich die Band mit dem etwas akademisch klingenden Namen im Jazz Studio Nürnberg.

Als musikalische Vorbilder sind u.a. zu nennen: die Dutch Swing College Band, Eddie Condon, Louis Armstrong und später die englische Band „Kenny Ball And His Jazzmen“. Vor allem diese Gruppe beeinflusste in den Folgejahren maßgeblich den Stil der Band. Von den Gründern um den Trompeter Günther Müller ist nur noch der jetzige Bandleader und Drummer der Band, Max Rüttinger, übriggeblieben. 1962 schloss sich Reinhart Zimmermann, der jetzige Bassist, der Band an. Im Laufe der Zeit wechselte die Besetzung immer wieder einmal; aber seit dem 25-jährigen Jubiläum (1986) hat sich erfreulicherweise nur noch die Stelle des Banjospielers geändert, so dass sich eine gewachsene, in sich geschlossene Formation bildete.

Die ersten Erfolge des „CD“ zeigten sich schon bald auf Musikwettbewerben, Bandwettbewerben in Nürnberg und München, sowie bei Live-Aufnahmen des Bayerischen und Süddeutschen Rundfunks. Es folgten Auftritte bei Stadtfesten, Jazzkonzerten, Bällen, Floßfahrten, Jazzmessen, Privatfeten usw.

Die jetzige Formation entwickelte sich aufgrund ihrer musikalischen Vielfalt und ihrer personellen Beständigkeit zu einem echten Publikumsrenner. Die Fans lieben „ihr“ Collegium Dixicum und seine Musik des traditionellen Jazz. In den letzten Jahren hat die Band ihren eigenen Stil entwickelt, der sich wohltuend vom herkömmlichen Dixieland abhebt. Dabei ist es gerade die Vielseitigkeit, die das „CD“ auszeichnet. Ob Dixie, Swing, Blues, fränkische Mundartstücke oder anspruchsvolle Arrangements aus eigener Feder - fast überall ist die Band musikalisch zu Hause.

Für ihr Publikum werden sich weiterhin begeisternd und begeistert ins Zeug legen:
Christian Müller (tr, voc) seit 1974 - Hanno Kohl (tb) s. 1980 - Charley Mäder (ss, as) s. 1984 - Stefan Schedl (bj, gt.) s. 1994 - Reinhardt Zimmermann (b) s. 1962 - Max Rüttinger (dr, voc) s. 1961 (der „ Chef“ der Truppe s. 1994)


Eintritt: Euro 15,00

>>> Karten online bestellen

 

© 2016 Galerie Gaswerk Schwabach Kleinkunstbühne Helga Kehrbach
Impressum